-----
-design-
------
Startseite
Handlung

Die 16-jährige Marron Kusakabe ist eigentlich eine ganz normale Schülerin – doch sie ist auch die Reinkarnation der französischen Freiheitskämperin Jeanne d'Arc. Mit Hilfe des kleinen Engels Fynn Fish  kann sie sich in die Diebin Jeanne verwandeln, um Dämonen zu jagen, die sich anfangs nur in Kunstwerken, später jedoch auch in normalen Gegenständen einnisten und von „reinen“ Menschen Besitz ergreifen, denen diese Kunstwerke etwas bedeuten. Ist ein Dämon besiegt, ist der Besessene befreit und der Gegenstand verändert sich. Deshalb wird Jeanne für eine Diebin  gehalten und von der Polizei und ihrer besten Freundin Miyako Tōdaiji verfolgt. Jeanne sammelt jedoch nur die Dämonen, die in Schachfiguren verwandelt werden.

Marrons Nachbar Chiaki Nagoya erlebt ein ähnliches Schicksal. Auch er führt ein geheimes Dämonenjäger-Doppelleben und taucht als Sindbad, als Jeannes Konkurrent, auf. Da Jeanne im Auftrag Gottes handelt, meint sie, Sindbad müsse vom Teufel geschickt sein. Allerdings ist Chiaki, der wegen seines guten Aussehens bei Mädchen generell sehr beliebt ist, in Marron verliebt, die schließlich seine Liebe erwidert.

Sindbad versucht vor allem, Jeanne vor Fynn zu schützen. Der kleine Engel nutzt das Vertrauen Marons aus, um Aufträge für Satan zu erledigen. Marron gelingt es schließlich, Fynn aus der Macht des Bösen zu befreien. Als sie am Ende gegen den Teufel antritt und diesen besiegt hat, begleitet Fynn ihn und stirbt in Acces' Armen. Diese sorgt aber dafür, dass Fynn wiedergeboren wird, in dem sie ihre eigene Unsterblichkeit aufgibt.

Zum Schluss sieht man noch, dass Marron und Chiaki sowie Miyako und Yamato geheiratet haben. Ihre Kinder sind die Wiedergeburten von Access und Fynn.

kommentieren

Gratis bloggen bei
myblog.de